Warning: include(/homepages/38/d148042471/htdocs/kundenseiten/imhochzeitsfieber/wp-content/plugins/stats-wp/install.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/38/d148042471/htdocs/kundenseiten/imhochzeitsfieber/wp-content/plugins/stats-wp/stats.php on line 119

Warning: include(): Failed opening '/kunden/homepages/38/d148042471/htdocs/kundenseiten/imhochzeitsfieber/wp-content/plugins/stats-wp/install.php' for inclusion (include_path='/homepages/38/d148042471/htdocs/kundenseiten/imhochzeitsfieber/wp-content/plugins/google/lib/external/google:.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/38/d148042471/htdocs/kundenseiten/imhochzeitsfieber/wp-content/plugins/stats-wp/stats.php on line 119
menu close menu

Blog

Think green- Grüne Hochzeiten liegen im Trend

Hallo ihr Lieben,

Hochzeiten sind grandios, keine Frage. Und dass ich all die tolle Deko liebe und was man so alles auf Hochzeiten machen kann steht auch außer Frage. Aber was leider auch außer Frage steht, ist das Hochzeiten ziemlich viel Müll produzieren und oft nicht gerade umweltfreundlich sind. Für viele muss es dann doch diese besondere Blume sein,  auch wenn die eigentlich gerade nicht zu bekommen ist. Und beim Essen genauso, es ist ja schließlich dieser eine besondere Tag im Leben. (By the way, kleiner Exkurs, wenn man so drüber nachdenkt, was gesagt wird, dass die Hochzeit DER schönste Tag im Leben ist, was  ist dann danach? Kann ja nur noch schlechter werden. Traurig oder? Also ist umdenken angesagt!).
Wie auch immer. Ich denke, dass es langsam Zeit ist etwas umzudenken. Und grüne Hochzeiten liegen immer mehr im Trend. Gerade Berlin ist da Vorreiter, wie man auf dem Love Circus Bash gesehen hat.  Es geht auch nicht darum zwingend auf alles zu verzichten. Wenn man auch nur etwas mitdenkt und die Hochzeit etwas grüner und nachhaltiger gestaltet, dann tut man schon eine Menge!

 

Die Saison beachten

Achtet darauf was wann Saison hat und entscheidet euch für die Zutaten oder Blumen, die gerade Saison haben. Und denkt dabei manchmal auch um die Ecke. Es gibt sooo viele tolle Blumen, doch viele kennen wir gar nicht, da wir bei Hochzeiten nur die „großen Stars“ der Blumen beachten. Es müssen also nicht  immer die Blumen sein, die aus Treibhäusern in Kenia oder Kolumbien kommen.
Es gibt übrigens etliche Locations, in denen automatisch regional und saisonal gekocht wird. In Kassel macht das zum Beispiel der Grischäfer so. und megalecker ist das auch noch!

 

Regionale Produkte bevorzugen

Gleiches Prinzip! Achtet darauf, regionale Produkte zu bevorzugen. Wenn viele Dinge über weite Entfernungen angeschippert werden (dies aus den USA, das aus China..) dann ist das extrem umweltschädlich. Das gilt übrigens auch für das Brautkleid! Woher kommt der Stoff? Wo wird es genäht? Wie oft geht dabei alles um die Welt? Es gibt so tolle deutsche Designer, die unbedingt einen Blick Wert sind und dabei müsst ihr nichts vermissen. Im Gegenteil! Ich liebe die Kleider von Noni, Natascha Wiebking und Küss die Braut!

 IMG_6182

Sandra Socha Photography

 

Grüne Papeterie

Ja auch hier geht es grün. Und nein, das heißt nicht hässliche Recyclingpapiere! Schaut euch doch mal bei Extrafeindesign um. Die haben sooo tolle Sachen. Ich konnte mich in Berlin beim Love Circus Bash selbst davon überzeugen, anfassen, fühlen und staunen. Es gibt trotzdem alles, glaubt mir! Auch schimmerndes Papier mit Perleffekt! Und die Mädels achten darauf, dass wirklich alle Aspekte der Papeterie nachhaltig produziert werden.

 BW2A5611

Surup & Krühne Fotografie

 

Lokal bleiben

Die Orte für Zeremonie und Feier sollten möglichst dicht beieinander liegen und achtet auch darauf, dass die Gäste nicht von sonstwo anreisen müssen. Das gilt auch für die Dienstleister! Wenn diese mit dem Flugzeug von Hamburg nach München anreisen, ist das alles andere als umweltschonend. Natürlich ist es wichtig den richtigen Dienstleister zu finden, aber schaut immer erstmal, ob lokal nicht eventuell ein paar Schätzchen versteckt sind.

 

Müll minimieren

Versucht den Müll so gut es geht zu minimieren. Oder versucht wenigstens recycelbare Produkte zu wählen. Vielleicht entscheidet ihr euch ja für eine Dekoration mit Topfpflanzen, die ihr danach in den Garten pflanzen könnt? Oder wie wäre es mit Mason Jars als Gastgeschenk, die außerdem als Gläser für die Gäste fungieren? Versucht prinzipiell Dinge zu vermeiden, die  man nur einmal benutzt und dann wegschmeißt. ist eh ganz schön teuer für  nur einen Tag :-) Ihr könnt auch zum Beispiel die Blumen der Zeremonie noch einmal in der Location nutzen.

 Boho_StyleShoot_Juli_040

Inka Englisch Photography

 

Go Vintage

Der Vintage Trend ist in vielerlei Hinsicht super um grün zu heiraten. Natürlich nicht dann, wenn ihr besonders viel kauft, was auf Vintage getrimmt ist.  Aber wenn zum Beispiel der alte Familien Ring als Verlobungsring genutzt wird ist das besser als einen neuen, fetten Diamanten zu kaufen. Und hat so viel mehr Stil und Geschichte. Sammelt bei euren Familien und gerade den lieben Omas altes Geschirr, Häkeldeckchen und was ihr so alles findet für die Dekoration zusammen. Eure Oma wohnt auf dem Land? Super, vielleicht hat sie ja sogar noch alte Milchkannen? Wenn ihr so große Teile eure Dekoration zusammen sammeln könnt, dann freut sich die Oma etwas beigetragen zu haben, ihr vermeidet Müll und eure Dekoration hat Geschichte. Hier habe ich übrigens auch ein DIY für euch, wie ihr aus Einmachgläsern tolle Kerzengläser gestalten könnt! Das ist besser als ganz viel zu kaufen, was ihr nachher wegwerft oder euch Sachen zu leihen, die  aus ganz Deutschland angekarrt werden.

Boho_StyleShoot_Juli_196
Inka Englisch Photography

IMG_2718
Es gibt auch tolle Dienstleister, wie Blockmann die euch wunderbare Schilder zaubern oder andere Dekorationsartikel  und Möbel aus Holz und dabei Upcycling, die Arbeit mit Altholz und Nachhaltigkeit ganz groß schreiben!
Und vielleicht sind ja auch Heuballen, vom Hof eures Onkels eine tolle Sitzmöglichkeit für die Trauung statt der Stühle, die extra in einem LKW rangeschafft werden müssen?

 Boho_StyleShoot_Juli_180

Inka Englisch Photography

 

Und angesteckt? Einen letzten Tipp habe ich noch für euch! Wenn ihr grün heiraten wollt aber nicht wisst worauf ihr achten müsst: Die liebe Maureen Surup von Pretty Weddings hat sich auf grüne Hochzeiten spezialisiert und steht euch gerne als Hochzeitsplanerin zur Seite!

Ladet eure Freunde einShare on FacebookPin on PinterestPrint this pageTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.