menu close menu

Strandhochzeit

Heute darf ich euch endlich den ersten Teil unseres Styled Shoots am Timmendorfer Strand mit Christina Eduard Wedding Photography zeigen.

Was haben wir gezittert ob das Wetter mitspielt, da wir alles am Strand des neuen Seehus Lifestyle Hotels aufbauen wollten. Während die Braut in der Penthouse Suite von unserer Visagistin Nadine gestyled wurde (die unsere Braut zwischendurch sogar noch einmal umgestyled hat) waren wir unten am aufbauen. Und mit Flex am Strand, für ein Styled Shoot, das hat vermutlich noch keiner geschafft! Denn mit Blockmann hatten wir eine tolle Firma an Board, die für das Shooting den Wedding Altar, den Sweet Table sowie den kleinen Tisch für die Tischdeko gebaut hat. Sowie all die tollen Schilder, Kisten und Truhen. Natürlich passend zum Corporate Design des Shootings. Ein Traum sage ich euch! Und achtet auf die kleinen Details, wie das Erika +  Chris was in eine Säule des Altars eingearbeitet ist. Und während Chris mit Werkzeug am Strand den Wedding Altar aufbaute scherzte er noch „Und das an meinem Hochzeitstag“ – er war nämlich mit seiner Frau Erika gleichzeitig unser Brautpaar.

 

Schmuck der Braut, Haarschmuck, Strumpfband, Manschettenknöpfe und Ringkissen wurden von mir individuell für das Shooting gefertigt. Ebenso wie die Kissen, Servietten und Serviettenringe. Ich liebe es zu einem bestimmten Thema kreativ zu werden und verschiedene Materialien zu kombinieren.

 

Für den Sweettable konnten wir Nancy Weidemann von Nancy Cake gewinnen. Und was hat sie uns für eine wundervolle Torte im gewünschten Ombre Design mit Strandlook gezaubert! Und auch die Cakepops, Macarones und das Schichtdesserts sehen einfach zauberhaft aus und waren soooo lecker!

 

Die wundervolle Papeterie hat Friederike Delong nach meinen Wünschen gestaltet. Die Schriften und Farben waren auch Grundlage für die Schilder, die Blockmann gezaubert hat. Ich hatte mir eine Wasserfarben/Aquarelloptik gewünscht mit Farbeverläufen und das wurde wunderbar umgesetzt auf Aquarellpapiert. Mit Menükarten und Programmfächern in Muscheloptik. Einfach zauberhaft! Dazu gab es neben Save the Date und Einladungskarten, Menü- und Getränkekarten sowie den Programmfächern, die ihr gestern schon bewundern durftet auch Tischkarten, die an Fläschen befestigt wurden. Und dann hat die Friederike sich noch etwas ganz tolles einfallen lassen! Einen Kompass für Kinder zum Selberbasteln! Eine perfekte Idee für Strandhochzeiten.

 

Die Blumendeko stammt von Blumen Graaf in Hamburg. Wir haben auf dem Hinweg extra einen Abstecher nach Hamburg gemacht. Was dank des Hafenfests einiges an Zeit beansprucht hat. Aber das hat sich gelohnt. Die Blumen sahen einfach zauberhaft aus und wie gewünscht wurden ein paar Muscheln eingearbeitet für den gewünschten Beach Look. Die Kiste, in der die Blumen auf dem Tisch arrangiert sind ist übrigens auch ein Unikat von Blockmann! Genauso wie die schöne Truhe für Hochzeitspost.

 

Die Servietten habe ich extra für das Shooting genäht, da sie zu den Kissen passen sollten und ich nichts gefunden hatte, was farblich ins Konzept passt. Für die Serviettenringe habe ich Seesterne auf Schleifenband befestigt. Außerdem habe ich zwei Laternen und Kerzenlichter genutzt um eine schöne Stimmung zu schaffen. Die Platzsets lockern das ganze etwas auf und geben einen schönen Kontrast, damit die weißen Teller auf dem hellen holz nicht untergehen. Die Blumen und die Servietten sorgen für Farbakkzente.

Und dann hatten wir ja noch ein ganz besonderes Highlight. Und zwar die süßen Barfußsandalen, die Astrid Stolle von A.S. Bademoden extra für uns hergestellt hat. Ein wunderschönes Accessoire für eine Strandhochzeit!

Und jetzt viel Spaß beim anschauen der wundervollen Fotos von Christina und Eduard!!