menu close menu

Blog

Ganz weit oben Styled Shoot

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch mal wieder ein Styled Shoot zeigen. Das Ganze entstand als die liebe Trautante umgezogen ist. In Wiesbaden. In eine Dachgeschosswohnung. Also nach ganz weit oben. Da sie ja bekanntlich Hochzeiten liebt und es auch liebt Gastgeberin zu sein, hat sie das ganze kombiniert. Um zu zeigen, dass es weder monatelange Planung, noch ein riesen Budget braucht um eine tolle Party zu feiern. Entstanden ist eine tolle Party unter dem Motto Ganz weit oben, wie der Film mit dem wundervollem Liebespaar Carl und Elli. Diese Liebesgeschichte ist einfach wundervoll, wenn ihr den Film nicht kennt müsst ihr ihn euch unbedingt besorgen! Nein, wartet, nicht jetzt, jetzt wird erst mal das Styled Shoot angeguckt!

 

Die Farbpalette für den Film war bunt, bunt, bunt. Für all die vielen Luftballons, die Carl und Elli durch das Leben begleitet haben und die einen Großteil des Films ausmachen. Dazu ein strahlendes Türkis für den Himmel, aber im großen und ganzen: So bunt wie möglich mit lauter Dingen, die man so auch in Ellis und Carls Leben oder in der Zeit auf dem Weg zu den Paradiesfällen finden könnte.
Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Details aus dem Film die liebe Friederike alle umgesetzt hat! Also Aaaachtung Bilderflut. verzeiht ich konnte mich nun wirklich nicht begrenzen.

 

abends

Dekoration-14Fliegen-zum-Anstecken-2Fliegen-zum-Anstecken-8kleid

Trauringe-12Pärchenbilder-63sonstige1

 

Büro und Wohnung waren aufgeteilt: Das Büro war Carls und Ellis Wohnzimmer mit der Vorrichtung zum Steuern des Hauses und mit lauter Dekoration im Vintagestil wie auf ihrem Kaminsims. Das Bild des Hauses, das Elli einst malte (allerdings mit unserem Dachgeschoss umgebaut ;)), eine Ukulele, eine alte Schreibmaschine, ein Glas für die Reise zu den Paradiesfällen und dazu ein paar Dinge aus Friederikes und Stephans eigenen Leben: ihr Brautstrauß und eine kleine Schnecke, die sie sehr mögen zum Beispiel. Es gab Gäste, die eine halbe Stunde vor ihrer Deko standen und nur mit dem Kopf schüttelten wegen all der liebevollen Details.

 

001_20150703_Trautante_Photobooth-(c)-Lenny-Schayer-Photography 010_20150704_Trautante_Photobooth-(c)-Lenny-Schayer-Photography Photobooth Fotoecke1 Fotoecke-5 Fotoecke-10 Fotoecke-13 Fotoecke-24

 

Im Büro war außerdem auch „Fentons“. Hier essen Russel und Carl ganz am Ende des Films Eis und zählen die roten und die blauen Autos und haben den Zeppelin über sich schweben. Also gab es hier eine Candybar mit Donuts (Friederike hat ihrem Mann in ihrer Trauung versprochen, sie würde immer für Bagels sorgen… Donuts sind wie Bagels, nur in süß), man konnte aus einem kleinen Minifenster hinausgucken und Autos zählen und auch ein Zeppelin schwebte über der Szenerie.

 

Fentons Fentons-Creamery-2 Fentons-Creamery-4 Fentons-Creamery-7 Fentons-Creamery-12 Fentons-Creamery-22 Fentons-Creamery-40 Fentons-Creamery-47

Außerdem konnten die Gäste hier anderen Gästen kleine Buttons aus Kronkorken basteln. Ganz persönliche Elli-Badges also.

 

Buttons-0968 eingang

 

In der Küche waren die Paradiesfälle… deswegen entschieden sie sich für ein venezuelanisches Buffet am Abend und hatten hier alles passend dekoriert. Mit einem Kevin (es war ein Flamingo mit einem Namensschild, ein wirklich so bunter Vogel wie das Original war einfach nicht zu finden) und zu den Steinen und Sukkulenten gesellten sich bunte Federn und Tennisbälle. Ich glaube, hier muss man den Film schon ziemlich gut kennen, um durchzublicken. Aber ich finde, Disneys „oben“ kann man fast nicht oft genug sehen.

 

küche1 Küchendeko-6 Küchendeko-8 Küchendeko-17

 

Deswegen gab es auch in ihrem Wohnzimmer den Film in Dauerschleife und dazu ihr eigenes Abenteuerbuch, liebevoll von Kristin Rehm selbstgemalt, die eigentlich als eine der beiden Visagistinnen eingespannt war.
Dazu hatte eins ihrer Brautpaare Unmengen Popcorn beigesteuert, so dass einige Gäste wirklich den ganzen Film guckten – klar, es gab Taschentücher – und man sich ein wenig fühlte, wie über den Wolken.

 

Dekoration-16

Dekoration-5

Das war auch Absicht, denn wir sind in einer zweigeschossigen Wohnung, so ist das Wohnzimmer also wirklich ein wenig über den Wolken. Und die Deko aus der Candybar, Tischdeko und unzähligen Luftballons unterstützte das noch.

Überhaupt, die Candybar! Der Vorteil, wenn man Zuhause feiert: Man kann schon Tage vorher beginnen, ganz in Ruhe zu dekorieren. Und das hat Friederike auch getan und ihren persönlichen Traum von einer Candybar über den Wolken geschaffen. Ich hoffe, das wird mal jemand nachmachen. Es sah so so toll aus. 

 

candybar1 candybar2 Candybar-2255 Candybar-2269

 

Und es hat perfekt zur Tischedeko von Crazy little Wedding gepasst, die ebenfalls einfach nur wunderschön bunt bunt bunt war <3

 

Tischdeko2 Tischdekoration-8

 

Ich habe Friederike gefragt, ob es Details gibt, die sie besonders hervorheben möchte. Da konnte sie sich gar nicht entscheiden. Es gibt so unfassbar viele Details bei dieser Party. Der Brautstrauß, die Deko, der Briefkasten, die Candybar, der Schmuck, die Schuhe, die Manschettenknöpfe, die Fliegen für alle Gäste, das kleine Haus als Ringkissen, hunderte Luftballons, der Süßkram, die Torte, das Bild das Elli einst malte, die Dinge, die sie an ihr gemeinsames Leben erinnern, sooooooo viele tolle Dinge…

Aber am wichtigsten ist ihr vor allem hervorzuheben, was für wunderbare Menschen beteiligt waren. Die Dienstleister waren toll, die Gäste haben sich selbst übertroffen mit wunderbaren Geschenken und Momenten und viele reden noch heute davon, wie toll es war. Trotz dessen, dass es der heißeste Tag des Jahres war und wir uns immerhin in einem Dachgeschoss befanden :D

Brautstrauß-4

kuchen Pärchen1 Pärchen2

 

Und was ist die Message für zukünftige Brautpaare, die sich dieses Styled Shoot anschauen werden?
Heiratet doch einfach so, wie Ihr seid und da, wo Ihr Euch am wohlsten fühlt. Und wenn das Zuhause ist, wieso denn nicht? Es braucht keine runden Tische, Unmengen Blumen und Megaaufriss für eine gelungene Party. Und eine Trauung kann man auch zusammengemuckelt auf einer Dachterasse genießen. Wichtig ist es, dass Ihr die richtigen Menschen dabeihabt. Dann wird es perfekt. Denn darum geht es bei einer Hochzeit und bei anderen Festen: Um die Menschen und dass Ihr einander habt!

Wow, was ein Fest! Und hier kommen nun die beteiligten Dienstleister:

Konzept, Organisation, Dekoration: Friederike Delong – Trautante
Tischdekoration, Brautstrauß: Eva Hildenbeutel – Crazy little Wedding
Papeterie: Friederike Delong – Verliebt in Papier
Torte mit Brautpaar und Cakepops: Olga Fuchs – Atelier süße Träume
Beleuchtung: Wolfram Bonnet – DJ Service Frankfurt
Haare & Make-up beim blauen Kleid: Kristin Rehm – Trés Jolie Beautystudio
Haare und Make-up beim roten Kleid: Christine Raab Make up Artist
Fotos: Sandra Socha – Socha Photografie
Photobooth: Jenny Schubert und Lynn Bayer – Lenny Schayer Photography
Floristik: Cornelia Becht – Zaubernuss Mainz

Eure Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.